Game Over

Game Over ist ein Stop Motion Film über das bewegte Leben dreier ehemals erfolgreicher Brettspielfiguren. Der Film entstand 2011 zusammen mit Marc Tomona als Abschlussarbeit des Bachelorstudiengangs Interaktive Medien an der Hochschule Augsburg.



Making-Of:

Als wir an der Ausarbeitung des Konzeptes saßen, konnten wir das Ausmaß der Arbeit noch nicht abschätzen. Unser Film spielt an insgesamt sechs verschiedenen Orten. Hierfür haben wir sechs unterschiedliche Sets entworfen und gebaut. Gerade das Ausschneiden der Kleinteile nahm sehr viel Zeit in Anspruch. Nach und nach entstanden so weit über 1.000 Einzelteile, die zusammengesetzt werden mussten. Auch die Animationen waren sehr aufwendig und zeitintensiv. Bei den Totalen wurden bis zu 40 Figuren gleichzeitig animiert.

MakingOf Game Over